Frühling bitte – Naturseifen
Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,
Afrika Allgemein Badepraline on Tour Sansibar

Sansibar und seine schöne Strände

Da wir diesmal ganz klassisch eine Pauschalurlaub mit All-inklusive gebucht haben, war meine Erfahrungshaltung dementsprechend. Nix von wegen Abenteuer, nein, es sollte eine schöne Woche mit viel Strand, Meer und eine schöne gemeinsame Zeit mit meinen Kindern werden. Und das war es dann auch. Allerdings, geht das Meer an dem Abschnitt, an dem unser Hotel lag (zwischen Kiwengwa und Pwani Mchagani) immer sehr weit zurück und um im Meer auf schwimmen, musste man schon sehr genau auf die Gezeiten achten. Ich würde daher Badeschuhe empfehlen, damit man ohne Probleme im Wasser laufen kann. Das Wasser ist nicht so klar und man nicht sieht, wo Gestein, Seeigel oder Seegurken sind.

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Strand, Beach, Beachboys, Meer, Massai

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sansibar, Badepraline on tour, milen sammeln, Duschriegel, lemon myrtle, Rosenblütenbadesalz, reisen mit Kindern, Lufthansa, Star Alliance, Urlaub, Travel, Zanzibar, Addis Abeba, Beachboy, beachboys, strand, Meer, Pwani Mchagai,

Sieht man sich die Bilder an, würde das sofort in mir Fernweh auslösen. Würde ich noch einmal nach Sansibar fliegen? Ja, bestimmt, wenn ich Tauchen oder die ganze Insel entdecken möchte. Ein Standurlaub stelle ich mir allerdings anders vor. Ich gehöre zu den Menschen, die gerne lang am Strand entlang schlendert, das Rauschen des Meeres lauscht, den leichten Wind geniesst, die Palmen liebt und mit den Füße im Wasser ist und die Gedanken laufen lässt. Dies kann man auch alles hier tun, wenn es einem nicht stört, daß man auf Schritt und Tritt angesprochen wird. Wahrscheinlich sieht man deshalb auch niemanden am Strand liegen. „Beachboys“ sind all gegenwärtig, sprechen englisch, deutsch, französisch und italienisch, was mich echt beeindruckt hat und gehören zum Strand dazu, wie die Muscheln und das Meer. Schließlich ist das ihr Job, mit dem sie ihr Geld verdienen. Wem es gefällt, ok. Meins ist es nicht! Oft gilt: „Wer stehen bleibt und sich unterhält, hat schon „verloren!“ Im Gegensatz zu mir haben andere es genossen, direkt am Beach Touren mit dem Boot für US$20 oder 20 € zu buchen, Seesterne zu suchen und das Riff besuchen, ebenfalls 20 €, also keine Summen, die man nicht bezahlen könnte, zumal ich schon für meine Sonnencreme im Hotel US$25 bezahlt habe.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply